Stadtratsfraktion

Elke Kimmle (Co-Fraktionsvorsitzende)

1970 in Ludwigshafen geboren – Studium der Biologie – arbeitet als Referentin im Sozialdezernat Ludwigshafen


Mir liegt vor allem der Baum- und Naturschutz in Neustadt am Herzen. Ich möchte mich aber auch für sicheres Fahrradfahren, Klimaschutz, eine soziale, kinder-, jugend-, familien-, senioren- und behindertengerechte Stadt sowie eine couragierte Haltung und Aktionen gegen Rechtspopulismus einsetze

Rainer Grun-Marquardt (Co-Fraktionsvorsitzender)

1961 in Neustadt geboren – Dipl. Volkswirt, tätig als Wirtschaftsinformatiker

 

Mein Herzensthema ist der Rückbau des autogerechten Neustadt zu einer lebenswerten Stadt. Mit sicheren Wegen für Radfahrer und Fußgänger, Plätzen mit viel Aufenthaltsqualität und Förderung von ÖPNV und Carsharing. Eine Stadt der kurzen Wege, mit viel sozialem Wohnungsbau und Vorrang für Naturschutz. Gründerzentren und Büroflächen schaffen neue Arbeitsplätze und reduzieren das Pendeln

Diana Levis-Hofherr

1956 in Baden-Baden geboren – Industriekauffrau • seit 36 Jahren in Lachen-Speyerdorf

 

15 Jahre Ortsbeiratsmitglied in Lachen-Speyerdorf und 1 Wahlperiode Pause und jetzt wieder Kandidatin für die Ortsbeiratsliste. Seit 2004 im Stadtrat in Neustadt. Schwerpunkte und Ziel: Bildung, Kultur, Sport, Tourismus, Jugend sowie Stadt- u. Dorfentwicklung sozial, ökologisch und demokratisch voran zu bringen.

Kurt Werner

1953 in Bad Kissingen geboren – Neustadter seit früher Kindheit • Lehrlogopäde

 Wir bringen in Neustadt moderne Ideen auf den Weg. Mit Ihrer Stimme wird es möglich: Lokaler Klimaschutz, zeitgemäße Mobilität, mehr bezahlbarer Wohnraum, Baumschutz und mehr Grün in die Stadt, Ausbau von „Eh Da Flächen“, ökologische Vernetzungen, Fuß- und Fahrradwege, dafür möchte ich mich weiter einsetzen!

Friderike Graebert

1951 in Hennef geboren –  Zahnärztin

 

Nachhaltige Stadtplanung bewegt sich im Spannungsfeld unterschiedlichster Ansprüche. Dabei muss zukünftig der Fokus darauf liegen, den Flächenverbrauch zu minimieren, die Lebensqualität zu sichern und die Bevölkerung an politischen Entscheidungsprozessen zu beteiligen

Corinna Kastl-Breitner

1958 in Heidelberg geboren – Dipl.- Betriebswirtin,Dipl.-Ind.-esignerin selbständig

 

Ich werde mich für den notwendigen Erhalt der Naturräume einsetzen, gegen das Verschwinden der Biodiversität – denn wir sind ein Teil des Systems. Ein Miteinander von Natur und der Schaffung von Wohnraum muss im Zuge zukünftiger Klimaveränderungen möglich sein

Florian Hofmann

1996 in Neustadt geboren – Student der Elektrotechnik

 

Mich treibt der Wunsch nach einer ökologischen und gerechten Stadt an. Ich möchte mein Engagement in Natur- und Umweltschutz in den Stadtrat tragen. Darüber hinaus möchte ich nicht nur Jugendpolitik gestalten, sondern echte Jugendpartizipation umsetzen

Fabian Forsch geb. Kunz

1989 geboren und in Neustadt aufgewachsen – Gymnasiallehrer

 

Ich möchte ein lebendiges und digitales Neustadt. Eine Stadt, die auch für Menschen unter 35 Jahre funktioniert. Manche Dinge müssen wir dafür neu denken und mutig ausprobieren. Dafür setze ich mich u.a. im VHS-Ausschuss und TKS-Aufsichtsrat ein.

Beiträge aus der Fraktion

Prüfantrag zu Fahrradparken im Klemmhof

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Weigel,
hiermit bitten wir um die Behandlung des „Prüfantrags zu Fahrradparken im Klemmhof“ in der Stadtratssitzung am 25.05.2021.
Wir bitten die Verwaltung, ggf. zusammen mit der WBG und dem Betreiber des Klemm-hofparkhauses, folgende Fragen (am besten in tabellarischer Form) zu beantworten:

Weiterlesen »

Anfrage zu Starkregenereignissen, Hochwasser und Erdrutschen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Weigel,
die Fraktion von B`90/Die Grünen bittet um schriftliche und mündliche Beantwortung folgender Anfrage im Stadtrat am 02.09.2021.
Die Flutkatastrophen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen haben die unglaubliche Zerstörungskraft von Sturzfluten und Hochwasser gezeigt. Wir beziehen uns auf einen Artikel in der Presse am 24.07.2021. Darin hat sich die Stadt zu Hochwasserszenarien geäußert: „Eine Katastrophe wie an der Ahr ist unwahrscheinlich“.

Weiterlesen »

Newsletter

Bleib mit uns in Kontakt

Trag Dich in unseren Newsletter ein und erhalte automatisch Informationen über unsere Arbeit!

Unsere Adresse:

Stangenbrunnengasse 15

67434 Neustadt/Weinstrasse