39. Critical Mass-Fahrraddemo am 4. Juni

Liebe Radfahrfreund*innen,

 

die 39. Critical Mass-Fahrraddemo wird sich in erster Linie um die Ergebnisse des „ADFC-Fahrradklimatests 2020 für Neustadt“ und die Unterschiede zwischen Schutzstreifen, Radfahrstreifen und Radwegen drehen. Dazu wird das Bündnis Mobilitätswende erfreulicherweise durch Susanne Abel, Sprecherin der ADFC-Ortsgruppe Bad Dürkheim/Neustadt, während der 39. Critical Mass-Fahrraddemo am 4. Juni 2021 ab 17 Uhr vorm Saalbau verstärkt. Wir greifen damit die gemeinsame Informationskampagne „Gemeinsam läufts: Miteinander im Verkehr“ der beiden Verkehrsverbände VCD und ADFC in Neustadt auf und fahren konkrete Stellen an, damit alle sehen können, was die Unterschiede, Vor- und Nachteile von den jeweiligen Führungen für Radler*innen sind. Zudem wird uns Rainer Grun-Marquardt, Mitglied im Arbeitskreis „Radverkehr“ der Stadtverwaltung, kurz berichten was alles in nächster Zeit zur Verbesserung der Neustadter Radinfrastruktur geplant ist.

Unsere Route wird uns u.a. zu einem neu eingezeichneten Schutzstreifen führen, der ab Höhe Stadthaus 4 hinter dem Stadionbad beginnt. Den neuen Schutzstreifen können wir uns gut am Wendepunkt der Tour bei der Einmündung „Quellenstraße/Talstraße“ anschauen, ohne dass wir den Verkehr behindern.

 

Auf der Rückfahrt sehen wir noch große Lücken, in denen Schutzstreifen fehlen. Darüber hinaus möchten wir das Augenmerk der Verkehrsplanung auf die Ecke Tal- und Amalienstraße lenken, welches dringend sicher für Radfahrer*innen überplant werden müsste. Ein Beispiel aus Landau hängt an. In Landau sind nahezu an allen breiteren Straßenkreuzungen Führungsmöglichkeiten für den Radverkehr mit Abbiegestreifen und einem erweiterten Radaufstellbereich (vor dem Autoverkehr) rot markiert. Etwas Ähnliches könnte auch an der stark befahrenen Kreuzung vorm Bahnhof umgesetzt werden.

 

Zudem ist dem Bündnis Mobilitätswende aufgefallen, dass der Fahrradschutzstreifen in der Amalienstraße mittlerweile stark abgefahren ist und zum Teil – über ehemaligen Baustellenflächen – keine Streifen im Nachhinein eingezeichnet worden sind. Hier müsste weiße Farbe noch einmal gründlich und am besten „erhoben“ und damit langfristig haltbar aufgetragen werden. Auch hierzu hängt ein aktuelles Bild aus der Amalienstraße an.

Unsere Critical Mass findet coronabedingt mit folgendem Hygienekonzept statt, an das sich bitte alle Teilnehmenden halten sollen: Wir tragen einen Mund-Nasen-Schutz (am besten medizinischer Mundschutz oder FFP2-Masken) zu Beginn, während und am Ende der Fahrt, halten alle 1,5 m Abstand voneinander und fahren nicht nebeneinander, sondern möglichst versetzt hintereinander.

Die nächste Fahrraddemo wird sich am 10. September 2021 (Treffpunkt um 17 Uhr vorm Saalbau) wieder mit „Sicheren Schulwegen“ beschäftigen; dieses Mal mit Fokus auf den Stadtteil Böbig. Damit sich die Schulen nach den Sommerferien noch gut auf die 40. Critical Mass vorbereiten können, haben wir den Termin um eine Woche nach hinten verlegt (statt am 3.9.2021).

Zum Schluss möchten wir noch auf das Stadtradeln 2021 hinweisen, das vom 4. bis 24. September 2021 in Neustadt stattfinden wird. Es wäre wunderbar, wenn sich wieder ganz viele anmelden und damit zeigen, dass vielen Menschen gutes und sicheres Radfahren in Neustadt wichtig ist. Anbei der Anmeldelink: https://www.stadtradeln.de/neustadt-weinstrasse

 

Herzliche Grüße und bleibt gesund

Euer Bündnis Mobilitätswende

 

V.i.S.d.P: Radfahrfreunde Neustadt (radfahrfreunde.neustadt@gmail.com), VCD (neustadt-weinstrasse@vcd.org), Klimaaktion Neustadt (klimaaktion-nw@posteo.de)

www.facebook.com/CriticalMassNeustadt