Kreisvorstand

Der Kreisvorstand wurde zuletzt am 12.11.2019 durch unsere Mitglieder für zwei Jahre komplett neu gewählt. Am 15.10.2020 wurde ein*e Sprecher*in und ein*e Beisitzer*in neu gewählt. Das Sprecher*innenamt wird gleichberechtigt von zwei Personen ausgeübt, jeweils eine Person fungiert im Vorstand als Schatzmeister*in, eine als stellvertretende Schatzmeister*in und eine als Schriftführer*in.  Ergänzt wird der Kreisvorstand durch 9 gewählte Beisitzer*innen. Die Positionen im gesamten Vorstand werden paritätisch besetzt (Frauenstatut). Die Kreismitgliederversammlung kann die Anzahl der Beisitzer*innen durch Wahlen erhöhen. Wir wollen damit offen für engagierte Mitstreiter*innen bleiben, die als Beisitzer*innen Verantwortung übernehmen möchten. Unsere Vorstandssitzungen sind offen für Mitglieder. Bist Du noch kein Mitglied, freuen wir uns trotzdem, wenn Du bei uns reinschaust! Unsere Vorstandssitzungen finden einmal im Monat im Grünen Büro statt. Das genaue Datum und den Beginn findest Du in unserem Veranstaltungskalender.

Der Vorstand (Stand 15.10.2020)

Vorstandssprecher*in (gleichberechtigt)

Ira Seiller
Ernst-Christoph Stolper

Kassenführung

Günther Scherer
Wolfgang Dincher (Stellvertreter)

Schriftführung

Marco Schmider

Beisitzer*innen

Friderike Graebert
Erika Kuhlmann
Eckart Lube
Myriam Schikora
Kerstin Schmider
Joachim Seitz

Prüfantrag zu Fahrradparken im Klemmhof

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Weigel,
hiermit bitten wir um die Behandlung des “Prüfantrags zu Fahrradparken im Klemmhof” in der Stadtratssitzung am 25.05.2021.
Wir bitten die Verwaltung, ggf. zusammen mit der WBG und dem Betreiber des Klemm-hofparkhauses, folgende Fragen (am besten in tabellarischer Form) zu beantworten:

Weiterlesen »

Anfrage zu Starkregenereignissen, Hochwasser und Erdrutschen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Weigel,
die Fraktion von B`90/Die Grünen bittet um schriftliche und mündliche Beantwortung folgender Anfrage im Stadtrat am 02.09.2021.
Die Flutkatastrophen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen haben die unglaubliche Zerstörungskraft von Sturzfluten und Hochwasser gezeigt. Wir beziehen uns auf einen Artikel in der Presse am 24.07.2021. Darin hat sich die Stadt zu Hochwasserszenarien geäußert: „Eine Katastrophe wie an der Ahr ist unwahrscheinlich“.

Weiterlesen »

Newsletter

Bleib mit uns in Kontakt

Trag Dich in unseren Newsletter ein und erhalte automatisch Informationen über unsere Arbeit!

Unsere Adresse:

Stangenbrunnengasse 15

67434 Neustadt/Weinstrasse