Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof – B&R-Anlage mit 300 Stellplätzen in Realisierung

[PM 06.2021] In der Sitzung des Ausschusses für Bau, Planung und Verkehr am 10.06 wird über den Stand der Bike&Ride-Anlagen informiert. Die Grüne Fraktion im Stadtrat möchte sich vorab bei der Verkehrsplanung für ihre Hartnäckigkeit bei den Verhandlungen mit der Bahn bedanken.

Das von vielen Bürger*innen gewünschte neue Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof wurde der Verwaltung in den vergangenen Jahrzehnten (seit 2003) immer wieder vorgetragen, dort aber nie in Angriff genommen. Eine konkrete Chance auf Realisierung ergab sich erst mit der Bike&Ride-Initiative der Deutsche Bahn ab Oktober 2018. Die Bahn „verschenkte“ 100.000 Fahrrad-Abstellplätze, wobei natürlich trotzdem Kosten anfallen. Für Neustadt/W. wären nach Abzug der Förderung ca. 50.000 Euro für mehrere Anlagen übrig geblieben.

 

Dazu Rainer Grun-Marquardt, Co-Fraktionsvorsitzender und Sprecher für Mobilität und Verkehr: „Die Grüne Fraktion und auch die AG Grüne Radfahrfreund*innen verfolgen das Thema B&R-Anlage von Anfang an. Wir haben die Stadtverwaltung schon im November 2018 auf das Programm der Bahn hingewiesen und gedrängt, sich zu bewerben. Im Februar 2019 kam es dann zu dem initialen Antrag der damaligen Jamaika-Koalition. Nach über einem Jahr Bearbeitungszeit erfolgte dann im März 2020 der endgültige Stadtratsbeschluss zur Umsetzung mit Einstellung der Mittel im Haushalt. Heute, wiederum mehr als ein Jahr später erfolgt ein Zwischenbericht. Dieser macht Hoffnung auf ein gutes Ende, die endgültige Abrufung der Doppelstockständer bei der Bahn ist aber immer noch nicht erfolgt. Dafür ist aber der schwierigste Teil, der Gestattungsvertrag mit der Bahn über die Flächenverfügbarkeit, in trockenen Tüchern.“

 

Elke Kimmle, Co-Fraktionsvorsitzende ergänzt: „Schon vor unserer Zeit in der Stadtratsfraktion hatten wir beide in der AG Grüne Radfahrfreund*innen ein Fahrradparkhaus immer ganz oben auf unserer Agenda. Wir pendeln selbst mit Bahn und Rad nach Ludwigshafen und Mannheim. Die derzeit bestehenden Radanlagen am Neustadter Hauptbahnhofsind einfach nur peinlich für unsere Stadt. Die jetzige Realisierung ist aber noch nicht komplett, denn es fehlt bisher ein Dach in der Planung. Eigentlich verwunderlich. Hier erwarten wir in der heutigen Sitzung eine Zusage der Stadt, dass zumindest eine großzügige Teilüberdachung bereits jetzt planerisch mitgedacht und auch schon die Fundamente mit vorgesehen werden – um Kosten zu vermeiden. Klar kostet eine Überdachung viel Geld, aber es gibt auch hier sehr gute Fördermöglichkeiten zwischen 80 und 100%. Wir lassen da nicht locker. Viele Bürger*innen fahren inzwischen Fahrräder im Wert zwischen 1.000 und 5.000 Euro, die lässt niemand gerne im Regen stehen…“

 

https://buergerinfo.neustadt.eu/si0057.asp?__ksinr=3988

https://buergerinfo.neustadt.eu/vo0050.asp?_

https://buergerinfo.neustadt.eu/vo0050.asp?__kvonr=5517

https://www1.deutschebahn.com/bikeandride/Neuer-Inhalt-1-

Elke Kimmle

Elke Kimmle

Co-Fraktionsvorsitzende
Stadtrat Neustadt

Rainer Grun-Marquardt

Rainer Grun-Marquardt

Co-Fraktionsvorsitzender
Stadtrat Neustadt

Newsletter

Bleib mit uns in Kontakt

Trag Dich in unseren Newsletter ein und erhalte automatisch Informationen über unsere Arbeit!

Unsere Adresse:

Stangenbrunnengasse 15

67434 Neustadt/Weinstrasse