Wasserschutzgebiet Benzenloch: Trinkwasserversorgung von Haßloch

Neben dem Wasserschutzgebiet (WSG) Ordenswald, das die komplette Trinkwasserversorgung für Neustadt gewährleistet, soll auch das Wasserschutzgebiet Benzenloch neu ausgewiesen werden. Die Brunnen im WSG Benzenloch befinden sich auf Neustadter Gemarkung und versorgen ganz Haßloch mit Trinkwasser. Laut aktuellen hydrogeologischen Untersuchungen soll das bislang 2 km2 große Wasserschutzgebiet auf 23 km2 ausgeweitet werden.

Quelle:Gemeindewerke Haßloch GmbH

Damit wäre die Schutzfläche mehr als elfmal so groß wie bisher. Große Teile von Geinsheim und Duttweiler würden in dem Bereich liegen. Für die dort ansässigen und wirtschaftenden Neustadter Winzer, Landwirte, Betriebe und Vereine bedeutet das geplante Wasserschutzgebiet Benzenloch eine große Umstellung aufgrund einer Vielzahl wasserrechtlicher Auflagen. Am 12. Januar 2021 wird die Neuausweisung des WSG Benzenloch sowie die Stellungnahme der Stadtverwaltung Neustadt hierzu im ersten virtuell stattfindenden Umweltausschuss behandelt werden. Alle Unterlagen und Gutachten zum WSG Benzenloch sind in Gremien online für die Öffentlichkeit zu finden, unter: https://buergerinfo.neustadt.eu/si0057.asp?__ksinr=3855

Beim Umweltausschuss wird der Umweltdezernent von Haßloch, Joachim Blöhs, ein Vertreter der Gemeindewerke Haßloch (GWH) und Dr. Klose vom Ingenieurbüro BCE anwesend sein. Für die Sitzung haben die Neustadter Grünen folgende Anfrage samt Prüfauftrag formuliert:

Anfrage-mit-Pruefauftrag-zum-WSG-Benzenloch-UA-am-12.1.2021-6.1.2021