Protest gegen den Missbrauch des Hambacher Festes von 1832

 

Wir vom Kreisverband Bündnis90/Die Grünen erklären uns solidarisch mit den Forderungen des Freundeskreis Hambacher Fest 1832. Anlässlich des dritten sogenannten ‚neuen Hambacher Fest‘ des Max Otte am 10.7.2020 auf dem Hambacher Schloss, haben wir uns am Stand des Freundeskreises vor der Stiftskirche Neustadt getroffen. Gemeinsam haben wir uns in die Liste der Unterstützer eingetragen. Mit dabei war unsere Co-Vorsitzende Ira Seiller(2.v.l.) und unser Direktkandidat für den Landtagswahlkampf 2021, Eckart Lube (1.v.r.).