Vorstand unterstützt Bundestags-Kandidatur von Ernst-Christoph Stolper

In der Märzsitzung hat der Parteivorstand des KV Neustadt einstimmig entschieden, die Kandidatur von Ernst-Christoph Stolper für die nächste Bundestagswahl zu unterstützen. Ernst-Christoph Stolper wird auf der Landesdelegiertenkonferenz Ende Oktober in Lahnstein für einen der aussichtsreichen Plätze auf der Landesliste zur Bundestagswahl kandidieren. Bis 2019 war er stellvertretender Bundesvorsitzender des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und davor Abteilungsleiter im Umwelt- und Landwirtschaftsministerium von Bärbel Höhn (NRW) und Staatssekretär im Wirtschaftsministerium von RLP “Wir schätzen seine Expertise in den Bereichen der Wirtschafts- und Umweltpolitik, die er sich in drei Jahrzehnten aufgebaut hat.”, freut sich Fabian Kunz, einer der Parteivorstandssprecher des KV Neustadt. Seit 2013 ist Ernst-Christoph Stolper freiberuflich als Autor, Moderator und Referent tätig und hat für den BUND auf Bundesebene unter anderem Bündnisse zu TTIP und CETA sowie zur Klima- und Verkehrspolitik organisiert. Für die Bündnisgrünen auf Landesebene engagierte er sich als stellvertretender Sprecher der LAG Wirtschaft und Finanzen.
Ernst-Christoph Stolper ist seit November 2019 Mitglied im Parteivorstand des KV Neustadt und arbeitet dort im AK Mobilität und koordiniert den AK Klimaschutz. Er lebt mit seiner Lebenspartnerin im Ortsteil Gimmeldingen.